Häufig gestellte Fragen zur Amazon-Markenregistrierung

Wie können wir behilflich sein?

Vor der Registrierung

Welche Informationen sind erforderlich, um eine Marke bei der Amazon-Markenregistrierung zu registrieren?
Sie müssen folgende Informationen angeben, um eine Marke bei der Amazon-Markenregistrierung zu registrieren:
Werden WIPO-Marken von der Amazon-Markenregistrierung akzeptiert?
Wir akzeptieren derzeit nur Marken, die von staatlichen Markenämtern in den USA, Brasilien, Kanada, Mexiko, Australien, Indien, Japan, Frankreich, Deutschland, Italien, der Türkei, Singapur, Spanien, Niederlande, Saudi-Arabien, dem Vereinigten Königreich, Schweden, der Europäischen Union und der Vereinigten Arabischen Emirate ausgestellt wurden. Wenn Ihre Marke bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) registriert ist, geben Sie bitte die entsprechende vom nationalen Markenamt zugewiesene Markennummer an, da sie von der von der WIPO zugewiesenen Markennummer abweichen kann. Wenn die Markenregistrierung mit keinem dieser Ämter verbunden ist, wenden Sie sich bitte nicht an diese, um Informationen zur Markenregistrierung zu erhalten.
Werden EUIPO-Marken von der Amazon-Markenregistrierung akzeptiert?
Wenn Ihre Marke beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) registriert ist, wählen Sie bitte EUIPO als Markenregister in Ihrem Antrag aus. Wenn die Markenregistrierung mit keinem dieser Ämter verbunden ist, wenden Sie sich bitte nicht an diese, um Informationen zur Markenregistrierung zu erhalten.
Ich bin Verkäufer bzw. Lieferant bei Amazon und habe eine Marke vor dem 30. April 2017 bei der Amazon-Markenregistrierung registriert. Muss ich meine Marke erneut registrieren?
Ja. Falls Sie vor dem 30. April 2017 eine Marke bei der Markenregistrierung registriert hatten und Ihre Marke die Berechtigungskriterien erfüllt, müssen Sie Ihre Marke erneut in der neuen Version der Amazon-Markenregistrierung registrieren. Erste Schritte
Bietet die Amazon-Markenregistrierung eine Befreiung für Global Trade Item Numbers (GTIN/UPC/EAN/ISBN) meiner Produkte?
Die Markenregistrierung bietet keine GTIN-Befreiung. Verkäufer können über Seller Central eine GTIN-Befreiung beantragen. Wenn Ihr Produkt bereits bei Amazon angeboten wird, können Sie das Angebot auf der vorhandenen Produktdetailseite hinzufügen und müssen keine GTIN angeben. Wird Ihr Produkt nicht bei Amazon angeboten, müssen Sie eine GTIN-Befreiung beantragen. Informationen dazu, wie Sie Angebote einstellen, finden Sie unter Produktdetailseiten und Angebote. Beachten Sie, dass für diesen Link eine Anmeldung bei Seller Central erforderlich ist.
Wie kann ich den Status meines Antrags überprüfen?
Melden Sie sich bei Ihrem Amazon-Markenregistrierungskonto an und öffnen Sie Ihr Fallprotokoll, um den Status eines eingereichten Antrags anzuzeigen.

Nach der Registrierung

Ist es möglich, dass Markenvertreter sowie zusätzliche Nutzer Zugriff auf die Amazon-Markenregistrierung erhalten?
Ja. Sobald ein Rechteinhaber eine Marke in der Markenregistrierung registriert hat, kann er einen Antrag stellen, weitere Vertreter der Marke hinzuzufügen, einschließlich Agenten. Weitere Nutzer benötigen ein eigenes Markenregistrierungskonto, das mit ihren vorhandenen Vendor oder Seller Central-Anmeldeinformationen unter brandservices.amazon.com erstellt werden kann. Der Rechteinhaber kann die Hinzufügung zusätzlicher Nutzer anfordern, indem er sich bei seinem Markenregistrierungskonto anmeldet und sich an den Markenregistrierungs-Support wendet. Weitere Informationen zu den Rollen der Markenregistrierung finden Sie im Hilfebereich auf dem Kennzahlenmonitor für die Markenregistrierung.
Wie kann ich einen Bestätigungscode einreichen?
Melden Sie sich bei Ihrem Amazon-Markenregistrierungskonto an und öffnen Sie Ihr Fallprotokoll, um einen Bestätigungscode einzureichen. Wählen Sie den Fall für Ihren Antrag auf Markenregistrierung aus und antworten Sie mit dem Bestätigungscode auf den Fall.
Wie kann ich auf meine Marke zugreifen, wenn der aktuelle Rechteinhaber der Markenregistrierung nicht mehr bei dem Unternehmen ist?
Sie können diesen Zugriff über den unten stehenden Link "Kontaktieren Sie uns" anfordern. Geben Sie bitte Folgendes an, um diesen Antrag zu stellen:
  1. die E-Mail-Adresse, die mit Ihrem Markenregistrierungskonto verknüpft ist
  2. die E-Mail-Adresse, die mit dem Markenregistrierungskonto des aktuellen Rechteinhabers verknüpft ist
  3. den Namen der Marke, die derzeit in der Markenregistrierung registriert ist
Wie kann ich eine neue Marke zu einer registrierten Marke hinzufügen?
Um die Effizienz unseres automatisierten Schutzes zu verbessern, empfehlen wir, alle aktiven registrierten Marken für Ihre angemeldete(n) Marke(n) zu Ihrem Amazon-Markenregistrierungskonto hinzuzufügen. Sie können eine neue Marke mit dem gleichen Markennamen zu einer bereits registrierten Marke hinzufügen, indem Sie sich bei Ihrem Konto anmelden und die Seite für den Markenregistrierungs-Support öffnen. Klicken Sie einfach im Menü im linken Bereich der Seite unter "Ihr Markenprofil aktualisieren" auf "Weitere Marken hinzufügen" und folgen Sie den aufgeführten Schritten.
Wie kann ich eine neue Marke registrieren?
Nachdem Sie Ihr Amazon-Markenregistrierungskonto erstellt und die erste Marke registriert haben, können Sie jederzeit eine weitere Marke hinzufügen, indem Sie ganz einfach auf der Startseite Ihres Kontos auf "Eine neue Marke registrieren" klicken.
Wie kann ich die Amazon-Markenregistrierung in anderen Shops nutzen?
Um auf die Tools und Services der Amazon-Markenregistrierung in anderen Shops zuzugreifen, müssen Sie ein Amazon-Markenregistrierungskonto mit einer eindeutigen E-Mail-Adresse in jedem Shop erstellen, auf den Sie zugreifen möchten. Der Administrator des Markenregistrierungskontos muss auf der Seite Markenregistrierungs-Support eine Anfrage zum Hinzufügen dieses neuen E-Mail-Kontos als zusätzlichen Nutzer einreichen.
Haben Sie Probleme bei der Anmeldung oder beim Zugriff auf Ihre Marken?
Wenn Ihre Marke bereits bei der Amazon-Markenregistrierung registriert ist, Sie jedoch keine Ihrer registrierten Marken sehen, wenn Sie bei Ihrem Amazon-Markenregistrierungskonto angemeldet sind, haben Sie sich möglicherweise mit der falschen E-Mail-Adresse und dem falschen Passwort angemeldet. Klicken Sie auf diesen Link, um sich von Ihrem bestehenden Amazon-Konto abzumelden, und melden Sie sich erneut mit der richtigen E-Mail-Adresse und dem richtigen Passwort bei der Amazon-Markenregistrierung an. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier zurücksetzen.
Haben Sie eine Frage zu den Verkaufsfunktionen bei Amazon?
Bei Fragen zu den Verkaufsfunktionen von Amazon (z. B. Inhalte für A+, Shops, Analysen usw.) wenden Sie sich an den Seller Support.

Amazon-Richtlinien und -Prozesse

Wie lautet die Amazon-Richtlinie zum Schutz von geistigem Eigentum?
Amazon erlaubt keine Angebote, die das geistige Eigentum eines Rechteinhabers verletzen. Weitere Informationen finden Sie in der Amazon-Richtlinie zu geistigem Eigentum. Wir empfehlen Rechteinhabern, die Bedenken in Bezug auf den Missbrauch ihres geistigen Eigentums haben, uns über die Funktion Einen Verstoß melden in der Amazon-Markenregistrierung zu informieren.
Wie kann ich Verstöße gegen Richtlinien oder andere Formen des Missbrauchs melden, die sich nicht auf geistiges Eigentum beziehen?
Sie können Verstöße, die sich nicht auf geistiges Eigentum beziehen, jederzeit an das Supportteam der Amazon-Markenregistrierung melden. Kontaktieren Sie uns anhand folgender Anweisungen:
  • Melden Sie sich bei Ihrem Markenregistrierungskonto an.
  • Klicken Sie im Abschnitt "Benötigen Sie Hilfe?" auf "Markenregistrierungs-Support".
  • Navigieren Sie über das Menü im linken Bereich der Seite zur Art des Problems, das Sie melden möchten. (Klicken Sie z. B. auf "Einen Verstoß melden", um Probleme unter "Entspricht nicht der Beschreibung" zu melden.)
Was ist die Amazon-Richtlinie für Markennamen?
Klicken Sie auf diesen Link, um mehr über die Amazon-Richtlinie für Markennamen zu erfahren.
Kann ich angebliche Verletzungen geistiger Eigentumsrechte melden, wenn ich kein Nutzerkonto für die Amazon-Markenregistrierung habe?
Ja. Amazon stellt ein öffentlich verfügbares Formular für die Meldung von Rechtsverletzungen geistiger Eigentumsrechte bereit, z. B. für Urheberrecht, Marken und Patente.

Auswirkungen des Brexit

Wie wirkt sich der Brexit auf das geistige Eigentum aus?
Der Brexit wirkt sich wie unten ausgeführt auf Marken, Geschmacksmusterrechte und Parallelimporte aus. Das UK Intellectual Property Office (UKIPO) stellt unter diesem Link eine vollständige Liste mit Änderungen bezüglich der Rechte am geistigen Eigentum im Rahmen des Brexits sowie empfohlenen Maßnahmen für Rechteinhaber und Unternehmen zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig die Website des UKIPO aufzurufen, um die aktuellen Informationen zu erhalten.

Im Folgenden zitieren wir die wichtigsten Informationen dieser Website:

Marken:
"Ab dem 1. Januar 2021 schützen EU-Marken die Marken im Vereinigten Königreich nicht mehr. Gemäß dem Withdrawal Agreement Act erstellt das IPO am 1. Januar 2021 eine vergleichbare Marke für das Vereinigte Königreich für alle Rechteinhaber mit einer bestehenden EU-Marke. Vorhandene EU Marken schützen weiterhin Marken in EU-Mitgliedstaaten. Unternehmen im Vereinigten Königreich können weiterhin beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) ein EU-Markenzeichen beantragen. Aufgrund des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU werden sich keine Änderungen an den für das Vereinigte Königreich registrierten Marken ergeben." Quelle

Geschmacksmusterrechte:
"Am Ende der Übergangsphase (1. Januar 2021) sind eingetragene Gemeinschaftsgeschmacksmuster und nicht eingetragene Gemeinschaftsgeschmackmuster im Vereinigten Königreich nicht mehr gültig. Diese Rechte werden sofort und automatisch durch Rechte des Vereinigten Königreichs ersetzt. Wenn Sie ein bestehendes Recht besitzen, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt nichts unternehmen." Quelle

Parallelimporte:
"Waren, die durch den oder mit Zustimmung des Rechteinhabers nach der Übergangsphase auf den Markt des Vereinigten Königreichs gebracht werden, gelten möglicherweise im EWR nicht mehr als erschöpft. Das bedeutet, dass Unternehmen, die diese durch Rechte am geistigen Eigentum geschützten Waren aus dem Vereinigten Königreich in den EWR exportieren, möglicherweise die Zustimmung des Rechteinhabers benötigen.

Maßnahmen für Parallelimporteure von durch Rechte am geistigen Eigentum geschützten Waren in den EWR:

Überprüfen Sie, ob Sie derzeit durch Rechte am geistigen Eigentum geschützte Waren in den EWR exportieren (z. B. Waren mit einer Marke), die bereits auf den britischen Markt gebracht wurden, und für die derzeit keine Genehmigung des Rechteinhabers zum Export dieser Waren erforderlich ist. Möglicherweise müssen Sie sich an den Rechteinhaber wenden, um die Berechtigung, dies nach dem 1. Januar 2021 fortzusetzen, zu erhalten. Der Inhaber der Rechte am geistigen Eigentum gewährt möglicherweise keine Berechtigung für seine durch Rechte am geistigen Eigentum geschützten Waren für den Parallelexport in den EWR. Möglicherweise müssen Sie Ihre Geschäftsvereinbarungen, Ihr Geschäftsmodell oder die Lieferkette basierend auf dem Ergebnis der Besprechung mit dem Rechteinhaber überprüfen.

Maßnahmen für Inhaber von Rechten am geistigen Eigentum:

Unternehmen, die Rechte an geistigem Eigentum besitzen (z. B. eine Marke), können sich rechtlichen Rat einholen, wenn von ihren Rechten am geistigen Eigentum geschützte Waren parallel aus dem Vereinigten Königreich in den EWR exportiert werden. Sie müssen überlegen, ob Sie nach dem 1. Januar 2021 Parallelimporte der von Ihren Rechten am geistigen Eigentum geschützten Waren aus dem Vereinigten Königreich in den EWR zulassen möchten." Quelle
Wie können Markeninhaber ihre Konten für die Markenregistrierung auf den Brexit vorbereiten?
Sie müssen wegen des Brexit in Ihrem Konto für die Markenregistrierung keine Maßnahmen ergreifen. Da sich im Rahmen des Brexit das Markenrecht ändert, verlieren in der EU registrierte Markenzeichen im Vereinigten Königreich ihre Gültigkeit. Daher sollten Markeninhaber bei den Ämtern für geistiges Eigentum (IPO) im Vereinigten Königreich und in der EU separate Marken registrieren, um den entsprechenden Schutz in der Markenregistrierung aufrecht zu erhalten. Da das IPO für das Vereinigte Königreich für alle Rechteinhaber mit einer bestehenden gültigen Marke in der EU eine vergleichbare Marke für das Vereinigte Königreich erstellt, ergänzt die Amazon-Markenregistrierung in den Konten der jeweiligen Markeninhaber, wo die entsprechende Marke für die EU bereits registriert ist, automatisch die neuen Marken für das Vereinigte Königreich. So profitieren Markeninhaber auch weiterhin vom Schutz und Markenaufbau durch die Amazon-Markenregistrierung, ohne die Auswirkungen des Brexit zu spüren. Wenn Sie Inhaber einer EU-Marke sind, diese jedoch noch nicht in der Markenregistrierung registriert haben, kann Amazon bei einer Anmeldung bis zum 31. Dezember 2020 automatisch eine vergleichbare Marke für das Vereinigte Königreich hinzufügen. Wenn Sie nach dem 31. Dezember 2020 eine neue EU-Marke hinzufügen, müssen Sie die vergleichbare Marke für das Vereinigte Königreich selbst hinzufügen. Wenn Sie nicht möchten, dass die neue Marke für das Vereinigte Königreich automatisch zu Ihrem Konto für die Amazon-Markenregistrierung hinzugefügt wird, können Sie mit einer E-Mail an brand-registry-contact-us@amazon.com diese Option abwählen.

Beachten Sie: Wir fügen am 31. Dezember 2020 nur vergleichbare Marken für das Vereinigte Königreich automatisch zur Amazon-Markenregistrierung hinzu, die das UKIPO für bestehende EU-Marken erstellt. Alle anderen Marken, einschließlich bestehender Marken für das Vereinigte Königreich, können Markeninhaber wie unten beschrieben direkt zu ihrem Konto für die Amazon-Markenregistrierung hinzufügen:
  1. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an.
  2. Klicken Sie im Kennzahlenmonitor der Markenregistrierung auf den Link "Markenregistrierungs-Support".
  3. Wählen Sie das Drop-down-Menü "Markenprofil aktualisieren" aus.
  4. Klicken Sie auf "Weitere Marken hinzufügen".
  5. Füllen Sie das bereitgestellte Formular aus.
Hat es Auswirkungen, wenn ich keine EU-Marke habe, die heute bei der Markenregistrierung registriert ist?
Nein. Sie können Marken weiterhin wie gehabt registrieren. Bezüglich der Markenregistrierung hat der Brexit keinerlei Auswirkungen auf Ihre Marken. Wenn Sie Inhaber einer EU-Marke sind, diese jedoch noch nicht in der Markenregistrierung registriert haben, kann Amazon bei einer Anmeldung bis zum 31. Dezember 2020 automatisch eine vergleichbare Marke für das Vereinigte Königreich hinzufügen.
Gelten für Markeninhaber außerhalb des Vereinigten Königreichs aufgrund des Brexit besondere Regeln?
Nicht für die Markenregistrierung. Unabhängig von Ihrem Standort und davon, wo Sie Ihre Produkte verkaufen, fügen wir am 31. Dezember 2020 für alle EU-Marken, die in der Markenregistrierung angemeldet sind, automatisch vergleichbare Marken für das Vereinigte Königreich hinzu. Wenn Sie nicht möchten, dass die neue Marke für das Vereinigte Königreich automatisch zu Ihrem Konto für die Amazon-Markenregistrierung hinzugefügt wird, können Sie mit einer E-Mail an brand-registry-contact-us@amazon.com diese Option abwählen. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie z. B. beabsichtigen, die Schaffung einer vergleichbaren Marke für das Vereinigte Königreich mit dem UK IPO abzulehnen. Amazon kann bezüglich einer Abwahl keine Ratschläge geben.

Unterstützung erhalten

Wie erhalte ich Unterstützung vom Team für die Amazon-Markenregistrierung?
Klicken Sie auf diesen Link, um das Team der Amazon-Markenregistrierung zu kontaktieren. Sie sind bereits registriert? Bitte melden Sie sich bei der Markenregistrierung an. Unsere Spezialisten des Markenregistrierungs-Supports sind jederzeit erreichbar, um Sie bei Problemen bezüglich des Schutzes Ihrer Marke bei Amazon zu unterstützen.
© 2021, Amazon Services LLC.