Amazon-Markenregistrierung: Fortschrittsbericht

Fortschrittsbericht

Engagement für Kunden und Markenschutz

Amazon bemüht sich stets, das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu werden. Kunden sollen bei uns die größtmögliche Auswahl an authentischen Waren finden. Als kundenorientiertes Unternehmen arbeiten wir hart daran, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Daher ist der Verkauf gefälschter Produkte bei uns strengstens untersagt. Um dieses Vertrauen aufrechtzuerhalten, setzen wir erhebliche Ressourcen ein, um ständig neuere und bessere Möglichkeiten zu finden, gefälschte Produkte zu erkennen und zu verhindern, dass diese unseren Kunden angeboten werden. In den letzten drei Jahren ist Amazon laut The Harris Poll aus Kundensicht der seriöseste Anbieter. Wir freuen uns, Ihnen einige der neuesten Innovationen, Datenpunkte und Kooperationen zu präsentieren, um zu zeigen, wie wir die Rechte an geistigem Eigentum schützen und das Kundenvertrauen in unser Geschäft aufbauen.

Neueste Innovationen

• Wir stellen jetzt die Markenregistrierung bereit, einen Service, der Rechteinhabern erweiterte Tools zum Schutz ihrer Marken bietet. Diese Tools verfügen über leistungsstarke text- und bildbasierte Suchfunktionen sowie automatisierte Schutzmechanismen, die mithilfe von maschinellem Lernen zukünftige Mängel vorhersagen und verhindern. Marken erhalten außerdem mehr Einfluss auf die entsprechenden Produktdetailseiten, sodass sie sicherstellen können, dass Produktinformationen korrekt sind und Kunden auf Amazon fundierte Kaufentscheidungen treffen können.

• Wir haben gerade Transparency in den USA eingeführt, einen Service zur Nachverfolgung auf Artikelebene, mit dessen Hilfe Marken Fälschungen ermitteln und somit verhindern können, dass diese Kunden angeboten werden. Transparency stellt Marken einen sicheren, eindeutigen, alphanumerischen Code für alle Produkteinheiten bereit, die eine Marke herstellt. Die Informationen werden dann zum Authentifizieren der Produkte genutzt. Amazon sucht und scannt diese Codes in den Versandzentren, um sicherzustellen, dass nur echte Produkte an Kunden versendet werden. Darüber hinaus können Kunden mit der Shopping-App oder der Transparency-App von Amazon von ihren mobilen Geräten aus Produkte authentifizieren, unabhängig davon, wo sie sie kaufen. Dies ist ein neuer Service für Urheberrechtseigentümer zum Schutz ihrer Kunden und zur Bekämpfung von Fälschungen.

Datenpunkte

• Aufgrund unserer proaktiven und vorbeugenden Systeme fanden 99 % aller Amazon-Seitenansichten unserer Kunden auf Seiten statt, die keine Meldungen wegen potenzieller Rechtsverletzungen erhielten.

• Wir haben ein globales Team von Prüfern zusammengestellt, das 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche auf Meldungen wegen potenzieller Rechtsverletzungen reagiert und Maßnahmen ergreift. Wir bearbeiten diese Mitteilungen umgehend und Amazon untersucht und ergreift Maßnahmen innerhalb von acht Stunden bei mehr als 95 % der Meldungen wegen potenzieller Rechtsverletzungen von Marken, die in der Markenregistrierung eingetragen sind.

• Über 1.000 Marken, von Fortune-500-Unternehmen bis hin zu neuen Start-ups, haben sich für Transparency angemeldet, und in den letzten sechs Monaten haben wir keine Meldungen wegen Rechtsverletzungen für Produkte erhalten, die vollständig in Transparency eingeführt wurden.

Kollaborationen

• Wir arbeiten weiterhin mit Regierungs- und Strafverfolgungsbehörden weltweit zusammen, um Kriminelle zur Verantwortung zu ziehen, und haben mit Marken kooperiert, um direkt gerichtlich gegen schädliches Verhalten vorzugehen.

• Wir arbeiten regelmäßig mit einer Reihe von Branchengruppen zusammen, darunter die Alliance for Creativity and Entertainment (ACE), die Union des Fabricants (UNIFAB), die Motion Picture Association (MPA), das Automotive Anti-Counterfeiting Council (A2C2) und die International Anti-Counterfeiting Coalition (IACC).

• Wir haben kürzlich eine Absichtserklärung mit der International Anti-Counterfeiting Coalition (IACC) unterschrieben, die eine Verbindung zwischen Branchen herstellt, um Urheberrechte zu schützen. Gemeinsam werden wir weiterhin mit den Mitgliedermarken zusammenarbeiten, um potenzielle Rechtsverletzungen zu untersuchen und die Strafverfolgung bei schädlichem Verhalten voranzutreiben.

• Wir verfolgen einen globalen Ansatz bei der Behebung dieser Probleme. Zum Beispiel haben wir in Europa mit einer Reihe von globalen Verbrauchermarken eine Absichtserklärung unterschrieben, um Information teilen und Kunden so gemeinsam vor gefälschten Produkten schützen zu können. Nach Angaben der EU-Kommission wurden 95,5% der Einträge, die von den Unterzeichnern des kollektiven Marktplatzes entfernt wurden, durch proaktive Maßnahmen durchgeführt. Amazon kam deutlich höher als das Aggregat.
"Amazon optimiert unsere Prozesse zum Schutz unserer Marke. Alles, was wir zur Überwachung unserer Marke benötigen, finden wir an einem Ort. Für uns ist es eine All-in-One-Erfahrung zum Markenschutz bei Amazon."
Datenschutzerklärung | © 2017-2018, Amazon.com, Inc. oder Tochtergesellschaften