Personen mit unlauteren Absichten
von Cooler Kitchen fernhalten

"Dank Transparency kann ich nachts wieder schlafen. Die Gewissheit, dass es keine gefälschten Angebote gibt, dass unsere Kunden das echte Angebot bekommen und dass alle unsere Bewertungen für echte Produkte sind, nimmt mir eine enorme Last von den Schultern."

Brandon Fuhrmann
CEO, Cooler Kitchen

Etwas Besonderes zubereiten

Was macht ein Feinschmecker, wenn er eine Gourmetküche braucht und nur wenig Platz in der Küche hat? Während eine winzige Küche für die meisten New Yorker zum Alltag gehört, wollte Julie Fuhrmann nicht zulassen, dass der winzige Platz in ihrer Küche sie von ihrer Leidenschaft abhält: köstliche, selbstgekochte Mahlzeiten auf den Tisch ihrer Familie zu bringen. Stattdessen beschloss sie, nach Möglichkeiten zu suchen, den begrenzten Raum, der ihr zur Verfügung stand, praktischer und funktionaler zu gestalten. Dürfen wir das überhaupt sagen? Nur ein Spaß!

Leider war sie häufig enttäuscht von den eintönigen oder sogar unbequemen platzsparenden Produkten, die auf dem Markt erhältlich waren. Gemeinsam beschlossen Julie und ihr Mann Brandon, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und sich zur Aufgabe zu machen, diese Marktlücke zu schließen.

So wurde Cooler Kitchen geboren.

"Wir haben unsere Marke speziell mit der Idee geschaffen, Produkte zu entwickeln, die platzsparend und ergonomisch sind", sagt Brandon, der jetzt Geschäftsführer von Cooler Kitchen ist.

"Die ersten Produkte, die wir entwarfen, sprachen unsere Ästhetik an und wir brauchten sie dringend selbst. Produkte, die in der Auslage gut aussehen und eine ganze Schublade einsparen können."

Als immer mehr Menschen ihre Begeisterung für ihre Produkte zum Ausdruck brachten, erkannten Brandon und Julie, dass sie auf eine erfolgreiche Idee gekommen waren. Sie entschlossen sich, ein komplettes Sortiment an platzsparenden, ergonomischen und stilvollen Küchenprodukten zu entwickeln und diese wurden schnell zu einem Must-Have für andere, die mit den gleichen Problemen zu kämpfen hatten.

Es kommt Ärger auf

Leider erregten die Qualitäten, die die Produkte von Cooler Kitchen so attraktiv für ihre Kunden machten – einzigartiger Stil und Flair sowie benutzerfreundliches Design – auch die Aufmerksamkeit von Personen mit unlauteren Absichten.

"Ich habe oft auf mein Telefon geschaut, um festzustellen, dass jemand Neues versucht hat, unsere Produkte als seine auszugeben", sagt er. "Ich habe ständig gefälschte Angebote gemeldet, Beschwerden geschrieben und rechtliche Schritte eingeleitet. Das hat viel Zeit in Anspruch genommen und uns eine Menge Geld gekostet."

Auch der Ruf von Cooler Kitchen als Marke begann zu leiden. "Die Menschen schrieben uns oder gaben schlechte Kritiken ab, in denen sie sagten, unsere Produkte seien schrecklich", so Brandon weiter. "Das waren definitiv nicht unsere Produkte, aber das verärgerten Kunden zu erklären, ist extrem schwierig."

Die Bekämpfung von Fälschern wurde zu einer Vollzeitbeschäftigung. Brandon erinnert sich an eine unglaublich schwierige, entmutigende Zeit. Es war klar, dass sofort etwas getan werden musste.

Transparency ins Spiel bringen

Zu dieser Zeit hatte Amazon gerade Transparency eingeführt, einen Dienst, der Marken und Kunden zusätzlichen Schutz im Kampf gegen Fälschungen bietet.

Es ist einfach, aber effektiv: Markenunternehmen melden die gewünschten Produkte bei Transparency an. Für jedes ihrer registrierten Produkte müssen sie einen eindeutigen Code auf der Verpackung jeder einzelnen Einheit anbringen. Wenn es in Transparency registriert ist und auf Amazon verkauft wird, wird es nicht verkauft oder versandt, wenn es nicht den richtigen Transparency-Code auf dem richtigen Produkt hat. Sobald ein Kunde den Artikel erhalten hat, kann er den Transparency-Code mit der Amazon-Shopping-App oder der Transparency-App scannen, um sicherzustellen, dass der Artikel echt ist.

Brandon erkannte sofort, dass Transparency die Probleme von Cooler Kitchen mit Fälschungen lösen könnte, so dass er sich gerne anmeldete, um sich ein wenig Ruhe zu verschaffen. "Wir waren eines der ersten Markenunternehmen, das sich angemeldet hat", sagt er. "Ich habe geantwortet, sobald ich die E-Mail gesehen habe und einen Anruf für den nächsten Tag gebucht."

Sein Instinkt war goldrichtig.
STANDORT
New York, NY
BRANCHE
Küchenprodukte
AMAZON LAUNCH
2016
MARKENSCHUTZTOOLS
Amazon Brand Registry

Transparency
Transparency hat Fälschern sofort das Handwerk gelegt.
Brandon FuhrmannCEO, Cooler Kitchen

Mit Volldampf voraus

Jetzt, da Cooler Kitchen erfolgreich gegen Personen mit unlauteren Absichten vorgegangen ist, können auch die Verkaufskanäle wieder durchstarten. "Unsere Bewertungen sind gestiegen und unsere Produkte verkaufen sich sehr gut", freut sich Brandon. "Also, es war wirklich toll."

Darüber hinaus können sie durch den proaktiven Schutz von Transparency Zeit sparen, die sie bisher für die Fälschungsbekämpfung aufgewendet haben.

Stattdessen können sie sich ganz auf die Entwicklung neuer Produkte und das Wachstum der Marke konzentrieren.

Registrieren Sie sich noch heute für Transparency

Weitere Fallstudien ansehen

FALLSTUDIE

Windhorse

Transparency ermöglicht es einem ethischen Keramikunternehmen, die Authentizität in den Vordergrund zu stellen.
FALLSTUDIE

LoryArreda.com

Transparency trägt dazu bei, die lokale Handwerkskunst und Qualität in Zeiten der Not zu schützen.
FALLSTUDIE

Koala Babycare

Transparency trägt dazu bei, den Ruf einer Marke und ihre kleinsten Kunden zu schützen.
© 2022, Amazon Services LLC.